Coordinate Transformation Service (gdz_cts)

Coordinate Transformation Service
Beschreibung

Details

Mit der Koordinatentransformation des BKG können Sie einzelne Koordinaten oder ganze ASCII-Dateien im Bereich von Deutschland zwischen den gängigen Georeferenzsystemen umrechnen. Wir bieten Ihnen zur Durchführung von Transformationen eine HTTP-Schnittstelle zu unserem Coordinate Transformation Service (CTS) an, sie erlaubt Ihnen eine direkte Einbindung unseres Services in eigene Anwendungen.

Die Koordinatentransformation basiert auf einer Registry für Koordinatenreferenzsysteme.

In Abhängigkeit vom Ausgangs- und Zielsystem werden Helmert-Transformationen und genauere NTv2-Transformationen unterstützt. Die Helmert-Transformation verwendet einen Satz von 7 Parametern, während die NTv2-Transformation ein spezielles Verschiebungsgitter einsetzt. Die Genauigkeit der Umrechnung entspricht kartographischen Anforderungen im Maßstabsbereich 1:25.000 bis 1:1.000.000.

Über diese HTTP-Schnittstelle zum Coordinate Transformation Service hinaus bieten wir Ihnen eine Webanwendung für eine sofortige interaktive Nutzung.

Dieser Transformationsdienst wird zur kostenfreien, internen Nutzung angeboten. Der Dienst darf nicht in eigene Internetanwendungen zur Koordinatentransformation eingebunden werden.

Hinweis: Jegliche Haftung für Schäden aus der Anwendung dieses Dienstes wird durch das BKG ausgeschlossen.

Weitere Informationen zu diesem Produkt

Aktualität

keine Aktualisierung

Basisinformationen

Bezugsmaßstab-
CapabilitiesLink zu den Capabilities
DienstbereitstellerBundesamt für Kartographie und Geodäsie
Dienstetypn.n.
MetadatenFür dieses Produkt stehen leider keine Metadaten zur Verfügung.
NutzungsberechtigteJedermann
Räumliche AusdehnungBundesrepublik Deutschland
URLhttp://sg.geodatenzentrum.de/gdz_cts

Beispielaufrufe

Dokumentation

Für dieses Produkt steht leider keine weitere Dokumentation zur Verfügung.

Nutzungshinweise

GetCapabilities Über den Aufruf "GetCapabilities" können alle Eigenschaften des Dienstes, insbesondere auch die unterstützten Georeferenzierungen und ihre Wertebereiche, ermittelt werden.
GetCapabilities liefert eine selbst erklärende, in XML strukturierte Beschreibung.
Den entsprechenden Aufruf finden Sie im unteren Bereich der Beispielaufrufe.
GetCoordinates Eine Transformation von Koordinaten können Sie über die Funktion "GetCoordinates" anfordern. Sie müssen dabei die folgenden Parameter angeben:
FROMSRS = Ausgangs-Georeferenzierung ("from Spatial Reference System")
TOSRS = Ziel-Georeferenzierung ("to Spatial Reference System")
COORDS = Koordinatenfolge (x1 y1 x2 y2 ... xN yN)
Die verfügbaren Werte für FROMSRS und TOSRS entnehmen Sie bitte GetCapabilities.
Der Rückgabestrom kann zur Erleichterung des Parsens nach jeder Koordinate einen Zeilenvorschub erhalten (Linefeed bzw. "\n"). Hierzu geben Sie den optionalen Parameter "&LINES=true" an.
Den entsprechenden Aufruf finden Sie im unteren Bereich der Beispielaufrufe.
Transformation Helmert oder NTv2/BETA2007Für Transformationen zwischen Koordinatenreferenzsystemen, die einerseits auf DHDN und andererseits auf ETRS89 basieren, kann der weitere Parameter „&USE=BETA2007“ angegeben werden. Ohne seine Angabe wird standardmäßig eine 7-Parameter-Helmert-Transformation mit einer Genauigkeit im Meterbereich verwendet. Die Anwendung des Verschiebungsgitters BETA2007 gewährleistet eine Genauigkeit im Dezimeterbereich.
Den entsprechenden Aufruf finden Sie im unteren Bereich der Beispielaufrufe.
HTTP-Methoden Die HTTP GET-Aufrufe sind nur für eine geringe Anzahl von Koordinaten geeignet. Für eine größere Anzahl von Koordinaten können die Key-Value-Pairs per HTTP POST an den Service übertragen werden.
Fehlermitteilungen Alle Fehlermitteilungen werden ebenfalls in XML-Struktur übermittelt.
BeschränkungDas Datenvolumen ist je Transformation auf 10 MByte beschränkt.

Nutzungsbedingungen

Dieser Transformationsdienst wird zur kostenfreien, internen Nutzung angeboten. Der Dienst darf nicht in eigene Internetanwendungen zur Koordinatentransformation eingebunden werden.

Quellenvermerk

Der Lizenznehmer ist verpflichtet, bei jeder öffentlichen Wiedergabe, Verbreitung oder Präsentation der Daten sowie bei jeder Veröffentlichung oder externer Nutzung einer Bearbeitung oder Umgestaltung einen deutlich sichtbaren Quellenvermerk anzubringen, der wie folgt auszugestalten ist.

© GeoBasis-DE / BKG (Jahr)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer gdz_cts-001
Beschreibungsdatei Nein
Lieferzeit Nein
Bewertungen
Preis: kostenfrei

Ähnliche Produkte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.