RoutingPlus - Dienst (web_ors)

RoutingPlus - Dienst
Beschreibung

Details

Die Berechnung der schnellsten oder kürzesten Route hat in vielen Bereichen der Verwaltung Bedeutung, so zum Beispiel bei der Einsatzplanung oder zur Ermittlung von Reise- und Wegzeiten bei der Fahrtkostenerstattung. Routen und Reichweiten sind aber auch für die Ermittlung von Einzugsgebieten oder der Planung von Infrastrukturen essentiell.

Mit dem RoutingPlus-Dienst ermöglicht das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie die weltweite Berechnung der schnellsten und kürzesten Wegstrecke (Route) zwischen einem vorgegebenen Start- und Zielpunkt, unter Einbeziehung von Wegpunkten (Via-Points). Zudem können Sperrpunkte und Sperrflächen zur Routenberechnung herangezogen werden. Es können hierbei verschiedene Fortbewegungsmittel wie Auto, Schwerlastverkehr, Fußgänger, Fahrrad oder Rollstuhlrouting berücksichtigt werden.
Weiterhin ermöglicht der Dienst weltweit Erreichbarkeitsanalysen über eine vorgegebene Zeit (Isochronen) bis zu 180 Minuten oder über eine vorgegebene Distanz bis zu 400 Kilometern, für die Profile Auto, Schwerlastverkehr, Fußgänger oder Fahrrad.

Der RoutingPlus-Dienst nutzt zur Routenberechnung frei verfügbare Daten des OpenStreetMap-Projekts. Als Routingsoftware dient der von der Universität Heidelberg entwickelte Openrouteservice (ORS) (s. Nutzungshinweise).

Der RoutingPlus-Dienst steht Bundesbehörden und Zuwendungsempfängern zur Verfügung. Den Zugang erhalten Sie nach Prüfung Ihres berechtigten Interesses über das des BKG.

Weitere Informationen zu diesem Produkt

Aktualität

Fortführungszyklus der Dienste (Funktionalität): 1 Jahr
Das dem RoutingPlus-Dienst zu Grunde liegende Wegenetz wird quartalsweise aktualisiert.

Aktualitätsstand:
▪ ORS 6.0.0, 02/2020
▪ Geokodierung (Nominatim) 07/2018

Aktuelle Änderungen

▪ Datenaktualisierungen mit Produktionsstand 15.09.2020

Profil Auto (car) : Neue Graphen eingestellt am 02.09.2020/ OSM-Daten vom 21.08.2020
Schwerlastverkehr (hgv) : Neue Graphen eingestellt am 03.09.2020/ OSM-Daten vom 21.08.2020
Fahrrad (cycling-regular) : Neue Graphen eingestellt am 09.09.2020/ OSM-Daten vom 21.08.2020
Fußgänger (foot-walking) : Neue Graphen eingestellt am 11.09.2020/ OSM-Daten vom 21.08.2020
Rollstuhl (wheelchair) : Neue Graphen eingestellt am 15.09.2020/ OSM-Daten vom 31.08.2020

Basisinformationen

Bezugsmaßstab-
CapabilitiesFür dieses Produkt stehen leider keine Capabilities zur Verfügung.
Datenurhebersiehe Aufstellung der Datenurheber/Bereitsteller Routingdienst
DienstbereitstellerBundesamt für Kartographie und Geodäsie
DienstetypOGC konformer Location Service (OpenLS)
MetadatenLink zum Datensatz im Metainformationssystem des BKG
NutzungsberechtigteBundesbehörden und Zuwendungsempfänger
Räumliche AusdehnungWeltweit
URLhttps://sg.geodatenzentrum.de/web_ors

Beispielaufrufe

Beispiele für den Aufruf des Dienstes.

Route von A nach B im Format „*.GeoJSON“: http://sg.geodatenzentrum.de/web_ors/routes?profile=driving-car&prefe-rence=fastest&lang=de&instructions=false&optimized=false&coordinates=9.24263,48.09379%7C8.45838,48.05732

Erreichbarkeitsanalyse (Isochrone) im Format „*.GeoJSON“:
http://sg.geodatenzentrum.de/web_ors/isochrones?&locations=89.905504,27.45392&profile=driving-car&range=3600&inter-val=900&range_type=time

Weitere Beispiele sowie Aufrufe über POST-Requests finden Sie in der Dokumentation.

Dokumentation

Nutzungshinweise

RoutingPlus nutzt zur Routenberechnung frei verfügbare Daten des OpenStreetMap-Projekts. Das BKG bereitet die Daten auf und betreibt die daraus abgeleiteten Webdienste. Als Routingsoftware dient der von der Universität Heidelberg entwickelte Openrouteservice (ORS).

Die Berechnung erfolgt in der Regel auf einer Datenlage welche nicht älter als 3 Monate ist, sowie dem aktuellen Stand der Technik. Die Streckenlänge kann auf Grund verschiedener Daten und Berechnungsmethoden von dem Ergebnis anderer Anbieter abweichen.

Da das BKG nicht für die Datengrundlage (OpenStreetMap) verantwortlich ist, können Datenfehler nicht ausgeschlossen werden. Eine Prüfung gegen die Realität durch das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie wurde nicht durchgeführt.

Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für Bundesbehörden und Zuwendungsempfänger des Bundes

Bundesbehörden und Nutzungsberechtigte im Sinne des § 4 V GeoBund werden die Daten auf Grundlage des Vertrages über die kontinuierliche Übermittlung von amtlichen digitalen Geobasisdaten der Länder zur Nutzung im Bundesbereich vom 01.07.2019 (V GeoBund) kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Musterlizenzvereinbarung für Bundesbehörden und Zuwendungsempfänger des Bundes (PDF, 2 MB)
Vertrag über die kontinuierliche Übermittlung amtlicher digitaler Geobasisdaten der Länder zur Nutzung im Bundesbereich (V GeoBund) (PDF, 1 MB)

Quellenvermerk

Der Lizenznehmer ist verpflichtet, bei jeder öffentlichen Wiedergabe, Verbreitung oder Präsentation der Daten sowie bei jeder Veröffentlichung oder externer Nutzung einer Bearbeitung oder Umgestaltung einen deutlich sichtbaren Quellenvermerk anzubringen, der wie folgt auszugestalten ist.

© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (Jahr),
https://sg.geodatenzentrum.de/web_public/Datenquellen_Routing.pdf

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer web_ors-001
Beschreibungsdatei Nein
Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen
Preis: nur für Bundesbehörden

Ähnliche Produkte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.



Service Menue